Weniger Glyphosat bei der Bahn

Wie Spiegel online berichtet, handelt es sich bei der Deutschen Bahn nach eigenen Angaben um den größten Einzelabnehmer von Glyphosat in Deutschland. 2017 waren es 67 Tonnen Glyphosat, die entlang der Gleise versprüht wurden, um die Trassen frei zu halten. 2018 sank die Menge laut Geschäftsbericht um ein Kilogramm pro Weiterlesen…

Insektenschutz ist zugleich praktischer Vogelschutz

GRÜNE LIGA: auch EU-Förderung auf Insektenschutz ausrichten und Abschied von Glyphosat beschleunigen Die Bundesregierung beschloss jetzt endlich das lange erwartete Insektenschutzprogram. 100 Millionen Euro werden zum Schutz der bedrohten Artengruppe zur Verfügung gestellt. In dem Programm wird  ein Ausstiegsszenario für Glyphosat, das die Nahrung der Insekten beseitigt, bis 2024 festgeschrieben. Außerdem Weiterlesen…

Weniger Glyphosat für die Gleise

Deutsche Bahn und der Kampf gegen Unkraut Unkraut kann Bahntrassen zuwuchern. Bislang setzt die Deutsche Bahn im Kampf dagegen auch auf Glyphosat. Doch nun sollen andere Methoden den umstrittenen Unkrautvernichter ablösen. Wie Spiegel online berichtet, handelt es sich bei der Deutschen Bahn nach eigenen Angaben um den größten Einzelabnehmer von Glyphosat in Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen