Willkommen auf den Seiten der Bürgerinitiative Landwende!

»Eine Handvoll Ackerboden enthält mehr Organismen, als Menschen auf dem Planeten leben. Die dünne Erdkrume, in und auf der sich das Landleben unseres Planeten abspielt, ist das Produkt jahrhundertelanger, permanenter Zersetzungs-, Umwandlungs- und Aufbauprozesse unzähliger, größtenteils sehr kleiner Lebewesen, von denen heute nur ein Bruchteil bekannt ist.« – So zu lesen in der Broschüre »Wege aus der Hungerkrise – die Erkenntnisse und Folgen des Weltagrarberichts: Vorschläge für eine Landwirtschaft von morgen«.

Doch unsere Lebensgrundlage steht in Gefahr, durch die auf Gift basierende Produktionsweise des Agrobusiness exzessiv zerstört zu werden: Damit würde das Kostbarste, was wir an unsere Enkelinnen und Enkel weiterreichen können – gesunden, fruchtbaren Boden – verlorengehen. Es ist Zeit für eine Landwende hin zu einem guten, »enkeltauglichen« Leben und Wirtschaften für Mensch, Tier und Pflanze jenseits leerer Räume und toter Böden.

Das zentrale Bemühen einer enkeltauglichen Landwirtschaft besteht darin, die Lebensgemeinschaften auf den Äckern in ihrer ganzen komplexen Vielfalt zu hüten. Nur dann werden sie selbst die Bedingungen schaffen, die auch für uns Menschen ein gutes Leben sichern. Statt mit Gift Tod und Vernichtung über die Äcker zu bringen, müssen wir mit Herz und Verstand das große Leben der Feldgemeinschaft fördern.

Hier folgen weitere Informationen.

Hier folgen weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen