100 Prozent Baumwolle – Made in India

Baumwolle ist der natürlichste und meist genutzte Rohstoff für unsere Textilien. Unsere Kleiderschränke und Warenhäuser sind gefüllt mit ihnen. Keiner sieht dem Weißen Gold an, daß bei seiner Produktion in Drittweltländern Unmengen von Pestiziden eingesetzt werden, die in Europa längst verboten worden sind. Und das Gift kommt zurück. Denn auch Weiterlesen…

We feed the world

WE FEED THE WORLD ist ein Film über Ernährung und Globalisierung, Fischer und Bauern, Fernfahrer und Konzernlenker, Warenströme und Geldflüsse – ein Film über den Mangel im Überfluss. Er gibt in eindrucksvollen Bildern Einblick in die Produktion unserer Lebensmittel sowie erste Antworten auf die Frage, was der Hunger auf der Weiterlesen…

Raising Resistance

Ernüchternde Dokumentation über die verheerenden Folgen des Sojaanbaus in Paraguay. Der Dokumentarfilm Raising Resistance von Bettina Borgfeld und David Bernet erzählt vom Kampf der Campesinos, der Kleinbauern Paraguays, gegen die sich immer aggressiver im Land ausbreitende Gen-Soja-Produktion und beschreibt anhand dieses Konfliktes die globalen Auswirkungen, die der Einsatz modernster Gentechnik Weiterlesen…

The Power of Community

How Cuban Survived Peak Oil Fesselnd und mutmachend erzählt der Film davon, wie ein kleiner, isolierter Inselstaat es schafft, seine Bevölkerung mit (meist ökologisch angebauten) Lebensmitteln zu versorgen – obwohl bzw. weil mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion auch die Versorgung mit billigen Erdöl zusammenbrach. Vor allem aber geht es in Weiterlesen…

Voices of Transition

Ein inspirierender Dokumentarfilm über Pioniere des Wandels Der Mut machende Dokumentarfilm „Voices of Transition“ zeigt anhand positiver Beispiele aus verschiedenen Ländern, wie wir unsere Felder und Städte auf die doppelte Herausforderung von Klimawandel und Erdölknappheit vorbereiten können. Der Film „Voices of Transition“ lässt die wichtigsten Protagonisten des sozialökologischen Wandels in Weiterlesen…

Die Siedler. Am Arsch der Welt

Ein dokumentarischer Western im Osten Im Windschatten der neuen deutschen Völker­wanderung hat sich weit draußen im Osten eine Art Vakuum gebildet. Wer noch Pläne hatte in diesem Leben, der hat sich aus dem Staub gemacht. Verlassenes Land, Geister­städte, wie geschaffen für einen Neu­anfang. Klein Jasedow, im äußersten Nord-Osten Deutschlands: 1997 Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen