Pestizid-Belastung der Luft

Eine deutschlandweite Studie zur Ermittlung der Belastung der Luft mit Hilfe von technischen Sammlern, Bienenbrot, Filtern aus Be- und Entlüftungsanlagen und Luftgüte-Rindenmonitoring hinsichtlich des Vorkommens von Pestizid-Wirkstoffen, insbesondere Glyphosat Die vorliegenden Ergebnisse resultieren aus der bislang umfassendsten Studie zur Erfassung der Pestizid-Belastung in der Luft in der Bundesrepublik Deutschland. Die Weiterlesen…

Pestizide in der Luft

Neue bundesweite Studie belegt massive Verbreitung von Ackergiften in ganz Deutschland weit abseits von Äckern Viele giftige Pestizide und ihre Abbauprodukte verbreiten sich in erschreckendem Ausmaß über die Luft bis in Städte und Nationalparks hinein. Die Risiken für Gesundheit und Artenvielfalt sind unabsehbar. Das Bünd- nis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft Weiterlesen…

Ackergifte sind überall!

Neue bundesweite Studie belegt massive Verbreitung von Ackergiften in ganz Deutschland weit abseits von Äckern. Dass es Abdrift und Verfrachtung von Pestiziden gibt, ist schon lange bekannt. Wenn sich der Boden erwärmt, steigen Ackergifte zusammen mit Dunst und feinen Staubteilchen in höhere Luftschichten auf und werden mit dem Wind kilometer Weiterlesen…

Gemeinsam gegen den Export verbotener Pestizide

Bislang gibt es weder EU-weit noch in Deutschland ein Gesetz, das den Export verbotener Pestizide untersagt. Firmen aus Deutschland exportieren Jahr für Jahr Tausende von Tonnen hochgefährlicher Pestizide in Drittländer, die wegen ihrer besonderen Gefährlichkeit für eine Anwendung in der EU verboten sind. Als hochgefährlich gelten nach FAO/WHO-Definition Pestizide, die Weiterlesen…

51 indische Familien reichen Beschwerde gegen Syngenta ein

Das Vergiftungsdrama im indischen Yavatmal im Jahr 2017 ist nicht vergessen. Hunderte Baumwollbäuer*innen erlittenen damals nach dem Versprühen von Pestiziden teils schwere Vergiftungen. Behördliche Dokumente zeigen nun die Rolle des Syngenta-Pestizids „Polo“ in dieser Tragödie. Die Polizei ordnete 98 erlittene Vergiftungen, darunter zwei mit Todesfolge, der Verwendung von „Polo“ zu. Weiterlesen…

Syngenta unter Druck: 51 indische Familien reichen nach Pestizidvergiftung Beschwerde ein

Das Vergiftungsdrama im indischen Yavatmal im Jahr 2017 ist nicht vergessen. Hunderte Baumwollbäuer*innen erlittenen damals nach dem Versprühen von Pestiziden teils schwere Vergiftungen. Behördliche Dokumente zeigen nun die Rolle des Syngenta-Pestizids „Polo“ in dieser Tragödie. Die Polizei ordnete 98 erlittene Vergiftungen, darunter zwei mit Todesfolge, der Verwendung von „Polo“ zu. Weiterlesen…

Strafgerichtsprozess gegen Pestizid-Kritiker vor Landesgericht Bozen

Landesrat Schuler muss Angriff auf die Meinungsfreiheit endlich beenden München/Bozen, 15.09.2020: Heute fand in Bozen der Auftakt im Prozess wegen übler Nachrede gegen Karl Bär, den Agrarreferenten des Umweltinstituts München, statt. Das Umweltinstitut München und der oekom verlag rufen den Südtiroler Landesrat Arnold Schuler auf, seinem Angriff auf die Meinungsfreiheit Weiterlesen…

Ending Parkinson’s Disease

A Prescription for Action Parkinson’s Disease has reached pandemic levels. Four top researchers offers the tools to help prevent it, improve care and treatment, and end the silence associated with the disease. Neurological disorders are now the world’s leading source of disability, and the fastest growing of these disorders is Weiterlesen…

Association Between Exposure to Pesticides and ADHD or Autism Spectrum Disorder: A Systematic Review of the Literature

Systematische Untersuchung wissenschaftlicher Studien, die den Bezug zwischen der Exposition von Pestiziden und ADHD oder Autismus-Spektrum-Störung (ASD) erörtern. QuelleDer Malser Weghttps://www.der-malser-weg.com/en/pesticides-adhd-autism/ AutorenLuca Tessari, Marco Angriman, Amparo Díaz-Román, Junhua Zhang, Andreas Conca, Samuele Cortese

Türkei: Massen von Marienkäfern wohl an Pestiziden in der Ägäis verendet

Die Einheimischen auf der ägäischen Ferieninsel Gökceada in der Provinz Canakkale in der Türkei sind nach dem Massensterben von Marienkäfern aufgeschreckt worden. Zehntausende tote Marienkäfer wurden in den letzten Tagen von Urlaubern gesichtet. Dieses Massensterben der Marienkäfer ist möglicherweise durch Pestizide oder Insektizide in der Ägäis-Region verursacht worden. Quelle Hürriyet.de Weiterlesen…