Online-Vorstellung eines Rechtsgutachtens zur Realisierung des Exportverbots für Pestizide

Wie kann die Bundesregierung das Exportverbot für Pestizide realisieren? In ihrem Koalitionsvertrag haben SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen angekündigt, den Export von bestimmten Pestiziden, die in der EU nicht zugelassen sind, aus Deutschland zu verbieten. Seit dem Antritt der Regierung im Dezember 2021 wurde kein konkreter Vorschlag zur Umsetzung Weiterlesen…

Freispruch im Südtiroler Pestizidprozess

Am 6. Mai 2022 hat nun nach zwei Jahren das Landesgericht Bozen Karl Bär, vom Umweltinstitut München, freigesprochen. Bereits im Januar hatte der letzte der 1376 Kläger seinen Strafantrag zurückgezogen. Letzten Freitag beantragte die Staatsanwaltschaft dann eine Änderung der Anklage, durch welche der noch im Raum stehende Vorwurf der Markenfälschung Weiterlesen…

KEINE Partnerschaft mit der Pestizidindustrie!

Jetzt Aufruf unterstützen zur Beendigung der FAO-CropLife #ToxicAlliance Die Welle der Empörung über die Ende 2020 angekündigte strategische Zusammenarbeit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO mit der Pestizidindustrie war und ist ungebrochen. Hunderte von Organisationen der Zivilgesellschaft und Wissenschaftler*innen forderten 2020 die FAO auf, die angekündigte Allianz mit Weiterlesen…

Weg von den Pestiziden – hin zur Agrarwende. Jetzt unterschreiben!

Das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft startet eine große On- und Offline-Anzeigenkampagne und sammelt zum allerersten Mal Unterschriften. Es geht um nichts Geringeres als die Forderung an die künftige Bundesregierung: Steigen Sie aus der Anwendung chemisch-synthetischer Pestizide aus! Derzeit laufen die Verhandlungen über den Koalitionsvertrag. Mit Nachdruck möchte das Bündnis Weiterlesen…

Der Agrarwende ein Stückchen näher

Insgesamt 1.160.065 Millionen EU-Bürger haben die Europäische Bürgerinitiative „Bienen und Bauern Retten“ bis gestern um Mitternacht unterzeichnet und fordern damit eine ökologische Landwirtschaft ohne chemisch-synthetische Pestizide. Jetzt ist es die Aufgabe der EU-Kommission, die Unterschriften auszuwerten. Wird die EBI von der Europäischen Kommission bestätigt, müssen sowohl die Europäische Kommission als auch Weiterlesen…

Studie der Europäischen Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“

Um auf den Umstand des Pestizidabdrifts aufmerksam zu machen, initiierte die Europäische Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“ eine Studie. Sie trägt den Titel „Pesticides in Our bedroom“. Dafür wurden exemplarisch Hausstaubproben aus Schlafzimmern von Anwohner*innen landwirtschaftlich genutzter Gebiete aus vielen Mitgliedstaaten der EU entnommen. Der jeweilige Haushalt befand sich weniger Weiterlesen…

Gute Nachricht: USA verbieten alle Anwendungen von Chlorpyrifos in der Lebensmittelproduktion

Nach dem europaweiten Verbot von Chlorpyrifos und Chlorpyrifos-Methyl seit Februar 2020, ziehen nun auch endlich die USA nach: Nach zwanzig Jahren Engagements von Wissenschaftlern, Landarbeitern, kommunalen wie nationalen Organisationen, feiern die Aktivisten von PANNA (Pestizid Aktions-Netzwerk Nordamerika) die Ankündigung der US Zulassungsbehörde EPA (Environmental Protection Agency), fortan alle Verwendungen von Weiterlesen…

Pestizide: «Kinder sind eine klare Risikogruppe»

Eine neue Studie aus Frankreich erklärt Aufmerksamkeitsstörungen und Lungenerkrankungen zu weiteren Erkrankungen, die als Folge von Kontakt mit einigen Pestiziden auftreten können. Ausserdem fanden die Autoren weitere Belege für den Zusammenhang mit Krebserkrankungen. Vor allem Kinder und Landwirte seien betroffen. Quelle infosperber.ch https://www.infosperber.ch/umwelt/schadstoffe/pestizide-kinder-sind-eine-klare-risikogruppe/ Autor Tobias Tscherrig